Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /data/var/www/vhosts/christel-oldenburg.de/httpdocs/typo3conf/ext/cal/Classes/Model/BaseModel.php on line 578

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /data/var/www/vhosts/christel-oldenburg.de/httpdocs/typo3conf/ext/cal/Classes/View/BaseView.php on line 876
Christel Oldenburg - Einsatz für den Stadtpark: Rot-Grün fördert die Renovierung des Sierichschen Forsthauses
Wappen der Hamburgischen Bürgerschaft

Dr. Christel Oldenburg MdHB

18.04.2023 11:43 Kategorie: Kolumne

Einsatz für den Stadtpark: Rot-Grün fördert die Renovierung des Sierichschen Forsthauses


13.04.2023. Der Stadtparkverein ist ein wichtiges Zentrum des freiwilligen Engagements für den Hamburger Stadtpark und macht sich in vielerlei Hinsicht für den Erholungsort verdient. Sitz des Vereins ist das denkmalgeschützte Sierichsche Forsthaus, das der Renovierung bedarf. Um die laufenden Sanierungsarbeiten zu unterstützen, stellen die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen finanzielle Mittel in Höhe von bis zu 78.000 Euro aus dem Sanierungsfonds Hamburg 2030 bereit. Über den gemeinsamen Antrag wird in der heutigen Bürgerschaftssitzung entschieden.

Dazu Urs Tabbert, justizpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion Hamburg und Bürgerschaftsabgeordneter aus Winterhude: „Der Hamburger Stadtpark bietet Erholung und Naturerlebnis für die ganze Stadtgesellschaft – und das seit über 100 Jahren. Neben Ruhe, Sport und Entspannung finden sich hier auch viele andere Aktivitäten, die allein oder gemeinsam mit Freunden und Familie erlebt werden können. Der Stadtparkverein hat mit seinen verschiedenen Gemeinschaftsprojekten und historischen Rundgängen daran großen Anteil. Sitz des Vereins ist seit 2011 das in die Jahre gekommene Sierichsche Forsthaus, das als Ort der Begegnung, Informations- und Dokumentationszentrum dient. Damit das Forsthaus auch weiterhin so vielfältig genutzt werden kann, muss dringend der Kellerbereich saniert und mit einer Wärmedämmung ausgestattet werden. Diese Bauarbeiten wollen wir gerne mit bis zu 78.000 Euro aus dem Sanierungsfonds Hamburg 2030 unterstützen.“